Tarife

Papierindustrie

Erhöhung in zwei Stufen um insgesamt 3,6 Prozent

Das Tarifpaket für die 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie ist geschnürt. Ab 1. Juli 2017 steigen die Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent, ab 1. August 2018 erfolgt eine weitere Erhöhung um 1,2 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen analog im ersten Schritt um 30 Euro und im zweiten Schritt um 10 Euro. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags beträgt 20 Monate. Darauf haben sich IG BCE und Papier-Arbeitgeber am Mittwochabend (28. Juni) in Darmstadt geeinigt.  weiter

Flagge zeigen. Schluss mit Lustig. Auf nach Arnsberg.

Das Angebot der Arbeitgeber aus der 2. Verhandlungsrunde von 2,4 % bei 15 Monaten Laufzeit ist provokant und umoralisch. Jetzt heißt es: Flagge zeigen. Schluss mit Lustig. Auf nach Arnsberg.  weiter

Unterschriftenaktion in der Tarifrunde Papier

Der gewerkschaftliche Protest gegen die Haltung der Arbeitgeber zur 2. Tarifrunde am 16./17. Mai in Darmstadt nimmt an Fahrt auf. In allen Betrieben führt die IG BCE die Unterschriftenaktion mit den gewerkschaftlichen Vertrauensleuten zur Unterstützung der Forderung von 4,8 % durch.  weiter

Erhöhung in zwei Stufen um insgesamt 4,8 Prozent

Das Tarifpaket für die 50.000 Beschäftigten in der Papierindustrie ist geschnürt. Ab 1. Juli 2015 steigen die Löhne und Gehälter um 2,4 Prozent, ab 1. September 2016 erfolgt eine weitere Erhöhung um 2,4 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen analog um jeweils 25 Euro. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags beträgt 24 Monate. Darauf haben sich IG BCE und Papier-Arbeitgeber am Freitagabend (12. Juni) in Darmstadt geeinigt.  weiter

Nach oben