IG-BCE-Landesbezirk Westfalen

Tarif

Haupt Pharma: Rückkehr zur 37,5-Stunden-Woche

Ab dem 1. Oktober 2016 gilt bei Haupt Pharma in Münster wieder die 37,5-Stunden-Woche. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage des Unternehmens wurde 2003 eine Standortsicherungsvereinbarung mit hartem Sparkurs verabschiedet. Die Beschäftigten nahmen eine 40-Stunden-Woche in Kauf.  weiter

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Foto: 

IG BCE

Tausende Gewerkschafter aus allen Branchen haben am Samstag, 9. April, für ein Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen auf dem Münchner Odeonsplatz demonstriert.  weiter

Erste Tarifführerscheine in Westfalen ausgestellt

Am letzten Septemberwochenende haben die ersten neun Kolleginnen und Kollegen aus dem Landesbezirk Westfalen den Tarifführerschein bestanden.  weiter

Erster Tarifführerschein in Westfalen

Foto: 

IG BCE Westfalen

Anfang September fand in Oeding eine Schulungsveranstaltung zum Tarifführerschein statt. Der Tarifführerschein ist eine Ausbildung für ehrenamtlich aktive Gewerkschaftsmitglieder in den Bereichen Tarifpolitik und Tarifmarketing. Der Führerschein ist vor allem für Vertrauensleute und Betriebsratsmitglieder interessant, richtet sich aber auch an normale Gewerkschaftsmitglieder, in den Betrieben und den Ortsgruppen. Mit diesem Seminarangebot werden die ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen auf aktive Tarifpolitik und Tarifkommissionsarbeit vorbereitet.  weiter

ArcelorMittal Bottrop Beschäftigte unterstützen Tarifforderungen der IG BCE mit Nachdruck!

Kurz vor der 2. Verhandlungsrunde am 25. März kam es zu einer spontanen Aktion der Beschäftigten der ArcelorMittal Bottrop GmbH.  weiter

Weit mehr als ein Verhandeln um Prozente

Die Tarifpolitik bildet einen wesentlichen Schwerpunkt der gewerkschaftlichen Arbeit. Gerade im Organistionsbereich der IG BCE sind tarif- und sozialpolitische Neuerungen nichts Ungewöhnliches. Die innovative Tarifpolitik hat oftmals Neuland beschritten und damit Zeichen gesetzt.  weiter

Nach oben