Pilkington-Gruppe Deutschland

Tarifabschluss erzielt

Am 2. März 2017 fand in Düsseldorf die Tarifschlichtung für die Beschäftigten der Pilkington-Gruppe statt. Dabei konnte folgender Schlichterspruch vereinbart werden: Die Entgelte der Beschäftigten erhöhen sich insgesamt um 5,3 Prozent; Auszubildende erhalten mindestens 8,1 Prozent mehr Entgelt.

chungking - Fotolia.com

Gebäude aus Glas
06.03.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.
Schlagworte

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • 60 Euro mehr pro Monat ab 1. Dezember 2016 bis 31. März 2017 (insgesamt 240 Euro) – Auszubildende erhalten 20 Euro mehr pro Monat (zusammen 80 Euro)
  • 2,6 Prozent Entgelterhöhung ab 1. April 2017 bis 31. Mai 2018
  • 5,0 Prozent mehr Weihnachtsgeld ab November 2017 - diese dauerhafte Erhöhung entspricht einer Entgeltsteigerung von 0,4 Prozent
  • 2,3 Prozent Entgeltsteigerung ab 1. Juni 2018 bis 31. Dezember 2018
  • Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ab dem 1. April 2017 auf folgende Werte:

1. Ausbildungsjahr von 735 Euro auf 820 Euro
2. Ausbildungsjahr von 790 Euro auf 860 Euro
3. Ausbildungsjahr von 880 Euro auf 960 Euro
4. Ausbildungsjahr von 925 Euro auf 1.000 Euro

Nach oben