Frauen

Charta der Gleichstellung

Die Evonik Industries AG hat auf der Betriebsrätekonferenz zusammen mit dem Personalvorstand und Arbeitsdirektor Thomas Wessel die Charta der Gleichstellung unterzeichnet.

Heike Arndt

Ralf Hermann und Thomas Wessel

Ralf Hermann, GBR-Vorsitzender:

"Ich unterstütze die Charta der Gleichstellung, weil Chancengleichheit eine Selbstverständlichkeit sein muss.
Als sichtbares Zeichen dafür,  haben wir bei der Neugründung unseres rechtsträgerübergreifenden Gesamtbetriebsrat, im Jahre 2011, im Tarifvertrag verankert, das die beiden Geschlechter im gleichen Maße wie in der Gesamtbelegschaft vertreten sein müssen.
Auf diesem Wege haben wir aktuell einen Gesamtbetriebsrat der aus 11 Kolleginnen und 26 Kollegen besteht."

 

 

 

Die Charta der Gleichstellung steht für:

  • eine Existenz sichernde Arbeit
  • lebensphasenorientierte Arbeitszeiten
  • gleiche berufliche Entwicklungschancen
  • gleiches Entgelt für Frauen und Männer
  • mehr Frauen in Führungspositionen
  • Netzwerke für Frauen
Nach oben